· 

Tao te King - Laotse - 76

Ist Dir vielleicht behilflich auf Deinem Weg des Übens von Qigong, TaiChi oder für Deine Lebenspraxis und Lebensführung.

 

"Der Mensch, wenn er ins Leben tritt,
ist weich und schwach,
und wenn er stirbt,

so ist er hart und fest.
Die Pflanzen, wenn sie ins Leben treten,
sind weich und zart,
und wenn sie sterben
sind sie dürr und starr.
Darum sind die Harten und Festen
Gesellen des Todes,
die Weichen und Schwachen
Gesellen des Lebens...."

Diese Zeilen, willst Du sie verinnerlichen, können Dir für Deine Lebenspraxis einen Sinn geben, ein Weg sein.
Für eine Richtung, die Dein stetes körperliches und geistiges Üben mit feiner werdenden Verbindungen und Wohlbefinden belohnt. Eine sich entwickelnde Achtsamkeit und Weichheit, die Dir im inneren vernünftig erscheint und Deine innere Wahrheit für Deine Lebensführung spiegeln kann.

 

Ich wünsche Dir ein gutes, gelöstes Training.
Viele Grüße
Thomas

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0